Alle Artikel mit dem Schlagwort: Reisevideo

AT: Winter in Klagenfurt

Der Winter in Klagenfurt hat seine ganz eigene Stimmung. Vor meinem Auslandssemester und auch in den ersten zwei Monaten vor Ort bin ich davon ausgegangen, dass sich der Schnee nur so auf den Wegen türmen wird. Meine Schneeboots waren schon von Anfang an dabei – ein plötzlicher Wintereinbruch hätte ja auch schon direkt Anfang Dezember kommen können. Ich stellte mir vor, wie es sein würde, wenn die ersten Flöckchen vom Himmel hinab gleiten würden, die Holzpinne für die Straßenabgrenzung im Schnee endlich ihre Bedeutung bekommen würden und ich vielleicht sogar einen Scheeengel produzieren könnte. Und wie ist der Winter in Klagenfurt wirklich? Bereits im Dezember habe ich einen Beitrag zum Advent hier in der Region geschrieben. Die Fotos zeigten Kälte, aber noch kein bisschen Schnee. Man konnte den eigenen Atem sehen und die Hände waren in Handschuhen gut geschützt. Die Erwartungen an den ersten Schnee stiegen von Tag zu Tag, aber selbst bei meiner Abfahrt kurz vor Weihnachten war eben kein Flöckchen auf dem Weg in die Wörthersee-Region. In den Ferien, die ich in der …

AT: Wilder Kaiser

Wilder Kaiser: Von St. Johann in Tirol zieht sich ein Tal am Kaisergebirge entlang. Orte tragen seinen Namen. Je später der Abend wird, desto düsterer wird die Stimmung des Kaisergebirges in Tirol. Hoch türmen sich die Steine auf, die Spitzen weiß gepudert. Ein ruhiger Winter hat sich in den Orten Ellmau, Going, Scheffau und Söll niedergelassen. Erst ein später Wintereinbruch brachte nun den gewünschten Schnee. Ein zähes Jahr für die Schneekanon ging 2015 zu Ende. Von weitem kann man das Kaisergebirge in den Zahmen und den Wilden Kaiser aufteilen. „Schneesicherheit“ ist in den Orten rund um das Kaisergebirge ein tiefgreifender Begriff. Seen, die für laue Winter herhalten müssen. Wenige Skifahrer, die ihren Urlaub antreten. Ist der Winter einmal stark, so platzen die Pensionen, Hotels und vor allem Liftanlagen aus allen Nähten. Ein Hin und Her mit der Natur, wie man es wohl in jedem großen Wintersportort kennt. Ein Auf und Ab für den Tourismus, reine Nervensache für die Anwohner. Abends wird das Gebirge schwarz, kein Sonnenlicht dringt mehr ins Tal und ein Tag am Wilden Kaiser endet. …

Advent in der Wörtherseeregion

Dieser Beitrag ist Teil des diesjährigen Reiseblogger-Adventskalenders. Den ganzen Advent über bringen 24 Reiseblogger Dir Regionen und Bräuche im Advent näher. Starten wir mit der kleinen Filmvorführung, bevor ich Dir die Besonderheiten und alle Einzelheiten zum Advent in der Wörtherseeregion erläutere: Der Advent in Wolfsberg: Wolfsberg kannte ich vor meinem Besuch nur aus dem Fernsehen. Der BVB hatte vor ein paar Monaten gegen die einheimische Mannschaft gespielt. Seit Ende November gibt es nun in der kleinen Stadt einen gemütlichen Weihnachtsmarkt, der an jedem Wochenende seinen Tore öffnet. Das ganze Spektakel zieht sich an dem Fluss Lavant durch die Ortsmitte. Beleuchtet mit Fackeln und Lichterketten findet man an der Promenade des Flusses Glühweinbuden, Handwerkskunst, wohltätige Organisationen und allerhand Leckereien. In der Innenstadt gibt es auch einige Lichtkonstruktionen. Meine Empfehlung für Wolfsberg: Probiert die ungarischen Baumkuchen! Über offenem Feuer werden die gedreht und danach in leckere Toppings wie Zimt, Kakao und Vanille getaucht. Genießt sie noch warm – am besten mit einem Glühmost. Der Advent in Klagenfurt Auf dem Christkindlmarkt am Neuen Platz kann man von Ende …