Amerika, USA
Kommentare 2

USA: Caesar Salad – ein Klassiker

Der „Caesar Salad“ ist ein amerikanischer Klassiker und kaum mehr von europäischen Speisekarten wegzudenken. Gebratenes Hühnchen an einem gesunden Salat mit Dressing und leckeren Croutons bilden das Gericht.
Bis jetzt habe ich den Namen „Caesar Salad“ auf den Karten immer nur wahrgenommen, aber doch dann immer etwas anderes bestellt. Nun kam Herr Freund mit der Idee, dass wir den einfach mal zum Abendessen machen sollen. Gut, und wie? Seine Mutter hatte genau fünf Rezepte – alle waren anders, doch die Basisbestandteile blieben gleich. Im Fernsehen hatte Herr Freund ein „leichteres“ Rezept gesehen und jetzt darf ich euch das fertige Ergebnis unseres Kochabends präsentieren:

Caesar Salad Genuss-mit-fernweh.de Rezept Leicht

Zutaten für 2 Personen:

Für das Dressing: 200g Joghurt, Senf, 1 Biozitrone (Abrieb + Saft), Weißweinessig, Olivenöl, etwas Zucker, Parmesan (ca. 200g).
2 kleine Bündel Romanasalat, 1 rote Zwiebel, 2 Hähnchenbrüste, Salz, Pfeffer, Knoblauch (1 Zehe), 2 Rosmarinzweige, 2 Scheiben Toastbrot oder Brot vom Vortag, Öl

Caesar Salad Genuss-mit-fernweh.de Rezept

Zubereitung:

Vom zeitlichen Aufwand her ist der Bratvorgang der Hähnchenbrüste am längsten. Zuerst die beiden waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne auf mittlerer Hitze etwas Öl erhitzen, neben den Hähnchen auch Knoblauch und Rosmarinzweige hineingeben. Ab und an wenden.
Währenddessen erfolgt die Zubereitung des eigentlichen Salats:
Für das Dressing den Joghurt mit 1 EL Senf, dem Zitronenabrieb und -saft mischen. Einen Schuss Weißweinessig (ca. 2 EL) und 4 EL Öl (Oliven- oder Distelöl) hinzugeben und unterrühren. Eine Prise Zucker und der frisch gehobelte Parmesan runden das Dressing ab.
Den Romanasalat waschen, in Streifen schneiden und das Ende entfernen. Die rote Zwiebel als nächstes in dünne Halbringe schneiden und alles zu einem Salat vermischen.
Zuletzt die Toastscheiben in kleine Würfel schneiden und zu den Hähnchen in die Pfanne geben. Unter Wenden goldbraun und knusprig braten lassen.
Auf einem Teller das Hähnchen im Ganzen oder in Streifen auf dem Salat anrichten und mit Croûtons verzieren.

Caesar Salad Genuss-mit-fernweh.de Rezept
Mein letztes Rezept findest Du hier: frische Erbsensuppe.

2 Kommentare

  1. Priselotta sagt

    Ich mache um die Salate in Restaurants auch immer einen Bogen, weil ich das Gefühl habe, wenn ich schonmal essen gehe, soll es doch bitte etwas warmes sein. Eben etwas richtiges. Dass Salat ebenso geil sein kann oder noch geiler als ein Teller Nudeln, vergisst man dabei schnell. xD
    Dein Caesar Salad sieht jedenfalls sehr lecker aus. Vielleicht ess ich auch mal wieder öfter Salat. 😉

  2. ich liebe ceasar salad, aber seit ich mein eigenes rezept habe, schmeckt er mir anderswo kaum noch >.< deiner sieht allerdings auch wiiirklich gut aus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.