Europa, Italien
Kommentare 3

IT: Rucolasalat als Grillbeilage

Mit diesem Rucolasalat zeige ich Dir das Pendant zum letzten Beitrag über einen schnellen Nudelsalat. Während ich immer stark zu Nudelsalat tendiere, mag der Herr Freund gerne Rucola. Ob nun Rucola mit Pasta, im Risotto oder ähnlichen – alles isst er gerne. Im Anschluss an das Rezept findest Du eine kleine Übersicht der Gerichte, die alleine durch den Hunger von Herrn Freund auf diesem Blog gelandet sind.

Rucola ist in Deutschland auch als Rauke bekannt und kann in jedem Garten angepflanzt werden. Den Rucola aus dem Supermarkt sollte man wirklich gut waschen, da vielleicht noch Sand- oder Erdreste an den Blättern kleben können.
Rucolasalat Raukesalat Genuss-mit-fernweh.de Sommersalat Weintrauben Walnüsse Rucola

Rucolasalat als schnelle Grillbeilage

Reicht für 3-4 Personen.
500 g Rucola / Rauke, 1/2 Zwiebel oder 1 Schalotte, eine Hand voll Walnüsse, eine Traube grüne Weintrauben, Limette, Olivenöl, Salz, Pfeffer.Rucolasalat Raukesalat Genuss-mit-fernweh.de Sommersalat Weintrauben Walnüsse Rucola Zuerst den Rucola gut waschen, abtropfen lassen. Die Walnüsse in einer Pfanne kurz erwärmen, ohne eine dunkle Farbe zu bekommen. An die Seite stellen und abkühlen lassen. Die Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Die Weintrauben ebenfalls waschen und halbieren. Die Zutaten in eine Schüssel geben. Nun die Limette unter heißem Wasser waschen und etwas Schale abreiben. Danach die Limette pressen und den Saft zum Salat geben. Mit Olivenöl (1-2 EL) und Salz & Pfeffer abschmecken.

Gut passen auch Gurkenscheiben, Mozzarella oder Fetakäse Rucolasalat Raukesalat Genuss-mit-fernweh.de Sommersalat Weintrauben Walnüsse Rucola

Nachdem ich Dir nun zwei sommerliche Salate vorgestellt habe, würde ich gerne von Dir wissen, welche Salate du im Sommer (25 Grad, Sonne, leichte Brise) am liebsten isst? Bist Du eher der Typ für sahnige Soßen zu grünem Salat? Oder eher der Quinoa- / Bulgur- / Couscous-Typ? Was gehört für Dich zu Deinem Sommerpicknick im Park oder auf der Wiese?

Ich wünsche Dir einen schönen Sommer und viel Zeit zum ausgiebigen Schlemmen!

Rezepte, die auch durch Herrn Freund ins Leben gerufen wurden:
* Klare frische Suppe.
Rotweinrouladen.
* Miesmuscheln im Weißweinsud.

3 Kommentare

  1. Ruccolasalat mochte ich während der Saison dafür mit Erdbeeren total gern! Und Nüssen. 😉 Leider waren die meisten Erdbeeren dieses Jahr doch recht wässrig und geschmacklos.
    Im Salat ging’s dann aber wenigstens noch. 😉

    Da hast du leider recht! Es ist selten, dass ein Klau mal auffällt… Hatten mal den Fall, dass ein Friseur Fotos geklaut hatte und lustigerweise mit der Visagistin auf Facebook befreundet war. Wie doof… der hat das dann gepostet! Und dagegen konnten wir dann gut vorgehen. Aber wann ist jemand schon mal so blöd?

    Ich bin ja auch gar keine Wasserratte und friere total schnell. Ich hätte den Tag im Bergsee nie überlebt!

    • Ach ja und gerade erst das Kommentar zum älteren Post gesehen:
      ja, so was muss man noch mal nachstechen lassen. Macht man aber eher ein paar Monate später als ein paar Jahre… schreckliche Vorstellung! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.