Europa, Frankreich, Provence, Reiseberichte
Kommentare 4

Unterwegs in der Ockerstadt Roussillon

Roussillon dient als Spiel- und vor allem Tatort der Krimis von Philippe Georget. Der Ort liegt in der Nähe von der Abtei Notre-Dame de Senanque, welche ich Dir auch für einen Besuch empfehle. Heute möchte ich Dir nun den Ort Roussillon und den bekannten Ockerpfad vorstellen, welcher den Ort und vor allem die Region farblich geprägt hat.
Roussillon Ockerstadt Ocre Provence Ockerpfad Genuss-mit-fernweh.de Reiseblog Daniela Reh Gerade bei Sonnenschein findet man auf dem Ockerpfad sämtliche Schattierungen der Farbe Gelb, zum Teil geht es über Orange ins Rötliche hinein. Der Pfad verfügt über 2 Routen, auf denen Du wandern kannst. Die Wege führen durch die Natur, über Stock und Stein und bieten tolle Ausblicke.

Der Eintritt ist mit unter 3 Euro sehr günstig (Tarif 2016/2017) und die Besichtigung wirklich sehr sehenswert!Roussillon Ockerstadt Ocre Provence Ockerpfad Genuss-mit-fernweh.de Reiseblog Der Ockerpfad ist in wenigen Minuten von der Innenstadt Roussillons erreichbar. Der Ort an sich ist auch durch die Ockerfarben geprägt und gehört damit zu einem der schönsten Orte Frankreichs. Roussillon Ockerstadt Ocre Provence Ockerpfad Genuss-mit-fernweh.de Reiseblog Neben Geschäften, in denen Ockerfarben in sämtlichen Schattierungen verkauft werden, führt der Weg vom Ockerpfad in die sehenswerte Innenstadt. Dort im unteren Bereich sind die letzten Autos geparkt, durch die kleinen Gässchen können sich nur die Menschen schieben. Roussillon Ockerstadt Ocre Provence Ockerpfad Genuss-mit-fernweh.de Reiseblog Die kleinen Gassen von der Avenue de la Burliére führen in den intimeren Bereich, wo sich die Touristen und Einheimischen vermischen und das touristische Treiben sich verläuft. Hier auf dem Bild siehst Du u.a. das Rathaus der Stadt. Wirkt es nicht heimelig, wie es dort eingefasst steht und nebenan direkt die Zeile der Cafés beginnt?
Roussillon Ockerstadt Ocre Provence Ockerpfad Genuss-mit-fernweh.de Reiseblog Die Kirche Saint Michel ist einer der wenigen Anlaufpunkte, an denen man noch andere Reisende trifft. Durch die Weitläufigkeit des Ortes vermischt sich das Treiben in den bunten Gassen.Roussillon Ockerstadt Ocre Provence Ockerpfad Genuss-mit-fernweh.de Reiseblog Gerade in den Gassen, die dem Ockerpfad am nächsten sind, sind herrliche kleine Geschäfte, die landestypische Produkte anbieten. Unter anderem konnte man dort auch kleine Olivenbäume kaufen. Zu schade, dass das Handgepäck auf Flügen begrenzt ist… Roussillon Ockerstadt Ocre Provence Ockerpfad Genuss-mit-fernweh.de ReiseblogRoussillon an sich ist für Familien und Abenteurer ein perfektes Ausflugsziel!

Zum Speichern und Merken auf Pinterest:Roussillon Ockerstadt Ocre Provence Ockerpfad Genuss-mit-fernweh.de Reiseblog
Nützliche Hinweise:
Der Ockerpfad ist nicht geeignet für Rollstühle! Der erste Abstieg vom Eingang des Pfades verfügt lediglich über Stufen. Unsichere Fußgänger sollten auf der oberen Aussichtsplattform den Anblick der gelben Felsen genießen.
Bei schlechtem Wetter würde ich Dir von einer Tour durch den Ockerpfad abraten, da der größte Teil der Route über den Ockerboden, sowie Stock und Stein führt.
Bei der Anreise mit dem eigenen Auto empfiehlt sich einer der öffentlichen Sammelparkplätze. So kannst Du auch viel besser durch die Gassen schlendern und hast wenig Parkplatzprobleme in der abgesperrten Innenstadt.

Weitere Beiträge zur Provence findest Du hier  – und nun viel Spaß mit dem passenden Reisevideo:

4 Kommentare

  1. Was es nicht alles gibt in Europa. Dieser Ockerpfad sieht echt super faszinierend und man könnte meinen, dass es sonst wo auf der Welt ist 🙂 Total schön, das werde ich mir mal im Hinterkopf behalten 🙂 <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.