Europa, Italien
Kommentare 1

Italien: Ofentomatensalat {Rezepttest}

Das Wetter hat sich nun nach der Trockenperiode auf ein feuchtes Wochenende eingestellt: kein Grillen, kein gemütliches Hugotrinken auf dem Balkon.

Ein bisschen Sommer möchten Herr Freund und ich aber doch genießen und den holen wir uns auf den Tisch:
Ofentomatensalat Deli genuss-mit-fernweh.deOfentomatensalat aus der Deli 1/2013***
für 2-3 Personen

Backblech mit Backpapier, 800 g Tomaten, Olivenöl, Salz, Pfeffer, etwas Knoblauch, Tymian (getrocknet oder Stiele), 40-80g Pinienkerne, Baguette oder 4 Scheiben Toastbrot, frisches Basilikum,4 El Balsamico-Essig, Salz, Zucker, Parmesan.

Tomaten halbieren, mit den Schnittflächen nach oben auf das Backpapier geben, mit Öl, Salz und Pfeffer beträufeln. Knoblauch in Scheiben schneiden, Thymian zupfen und beides hinzugeben.
Im Original-Rezept ist das Garen bei Umluft (1,5h, 80 Grad) angegeben, sympathischer erschien uns die Variante mit Umluft – 20 Minuten, 200 Grad auf mittlerer Schiene.
Pinienkerne ohne Öl in einer Pfanne goldbraun rösten, abkühlen lassen und dann in der gleichen Pfanne klein geschnittene Toastscheiben mit etwas Öl rösten. Basilikum putzen und etwas zupfen.

Die Ofentomaten aus dem Ofennehmen – etwas abkühlen lassen. In einer Schüssel die Tomaten mit Pinienkernen und Brot garnieren. Für das Dressing das aufgefangene Öl von den Tomaten mit 6 EL Öl, Balsamico-Essig, Salz, Zucker und Pfeffer mischen. Alles über die Tomaten geben, mit Basilikum und frisch geriebenem Parmesan bestreuen.

Ofentomatensalat Deli genuss-mit-fernweh.deDas beste an diesem Rezept?
Das Zusammenspiel der Tomaten mit dem Klassiker Basilikum und den wunderbaren Pinienkernen!Ofentomatensalat Deli genuss-mit-fernweh.deAnmerkungen zum Original:
Im Original ist das Rezept für 4 Personen ausgelegt – beim Grillen sollte man jedoch von einer geringeren Personenanzahl ausgehen. Wer mag, kann auch Oliven hinzugeben.
*** dieses Rezept entstammt der deli (Ausgabe 1/2013). Ich kann es empfehlen!

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.